LEGACON

Beratung der Elektrobranche

In der Elektrobranche berät LEGACON Rechtsberatung vor allem Unternehmen der Bereiche Automatisierungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Mess- und Regeltechnik, Informationstechnik, Mikroelektronik, Batterietechnik, Hausgerätetechnik und Medizintechnik.

Die Elektrobranche

Neben Metallindustrie zählt die Elektronikbranche zu den führenden und exportstärksten Industriebranchen. Die Unternehmen kommen aus unterschiedlichsten Bereichen wie der Automatisierungstechnik, der Antriebstechnik, Energietechnik, Mess- und Regeltechnik, Informationstechnik, Mikroelektronik, Batterietechnik, Hausgerätetechnik und Medizintechnik.

Ebenso wie auch in der Metallbranche liegt eine der hervorragendsten Herausforderungen der Elektrobranche in dem Zukunftsprojekt „Industrie 4.0“, das auf die Entwicklung von zukunftsfähigen und nachhaltigen Produktionstechniken abzielt. Hinzukommen stark zunehmende Anforderungen der Märkte an immer kürzere Produktentwicklungszyklen bzw. Produktlebenszyklen.

Ferner muss sich auch die Elektroindustrie den Herausforderungen stellen, die aus der immer schneller voranschreitenden technischen Entwicklung sowie den sich wandelnden wirtschaftlichen, gesamtgesellschaftlichen und politischen Anforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit, Produktsicherheit, Schonung der natürlichen Ressourcen und Energieeffizienz ergeben.

Hieraus ergibt sich ein hoher Beratungsbedarf der Elektrobranche.

Beratungsansatz

Angesichts dieser sehr vielfältigen und komplexen Anforderungen, denen die Elektroindustrie gerecht werden muss, verfolgt LEGACON Rechtsberatung einen ganzheitlichen und interdisziplinären Beratungsansatz.

Deshalb arbeitet LEGACON Rechtsberatung eng mit einem spezialisierten Team von Experten der jeweiligen technischen Fachgebiete sowie aus den Bereichen Qualitäts-, Prozess- und Risikomanagement zusammen. Dadurch ist eine in hohem Maße zielgerichtete, interessengerechte und serviceorientierte Beratung sichergestellt.