LEGACON

Jörg Petermöller

Als Initiator der überörtlichen Wirtschaftskanzlei LEGACON Rechtsberatung ist Jörg Petermöller schwerpunktmäßig auf den Gebieten des Handels- und Wirtschaftsrechts, des Kauf- und Liefervertragsrechts, des Bau- und Immobilienrechts, der Produkthaftung und vertraglichen Mängelhaftung, des Industrieversicherungsrechts, der Product Compliance und Produktsicherheit, des internationalen Wirtschaftsrechts sowie des Internationalen Privat- und Zivilprozessrechts tätig.

Seine berufliche Laufbahn begann Jörg Petermöller zunächst mit einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann und der anschließenden Tätigkeit als Sachbearbeiter im Bereich industrielle Haftpflichtversicherungen bei einem renommierten Industrieversicherungsmaklerunternehmen in Hannover.

Im Anschluss daran studierte Jörg Petermöller an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität in Hannover Rechtswissenschaften und erlangte dort u.a. - nach Auslandsstudium an der Katholieke Universiteit Leuven (KUL) in Leuven/ Belgien und Vorlage seiner rechtsvergleichenden Magisterarbeit zum deutschen, belgischen und französischen Recht - den akademischen Grad des Magister Legum Europae (M.L.E.). Das Erste Juristische Staatsexamen legte er in Göttingen ab.

In Baden-Württemberg absolvierte Jörg Petermöller das juristische Referendariat am Landgericht Baden-Baden sowie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg das Schwerpunktstudium Wirtschaft & Steuern. Sein Zweites Juristisches Staatsexamen legte Jörg Petermöller in Stuttgart ab.

Seine weitere berufliche Laufbahn führte Jörg Petermöller - nach Erlangung der Anwaltszulassung - zu einem renommierten deutschen Industrieversicherungskonzern, bei dem er am Standort Essen langjährig mit der Betreuung und Abwicklung von Schadenfällen im Bereich Industrielle Haftpflicht der Branchen Bauwesen, Baustoffe, Maschinen- und Anlagenbau, Großhandel, Logistik, Transportverpackung etc. befasst war.

Ausgehend von den dort gemachten Erfahrungen initiierte Jörg Petermöller im Jahre 2004 die überörtliche Wirtschaftskanzlei LEGACON Rechtsberatung und verfolgte dort von Beginn an einen präventiven, ganzheitlichen und interdisziplinären Beratungsansatz zur frühzeitigen Erkennung, Bewertung und Vermeidung unternehmerischer Risiken. Hierzu baute Jörg Petermöller konsequent das interdisziplinäre Netzwerk LEGACON auf, welchem qualifizierte Experten verschiedener technischer und betriebswirtschaftlicher Fachbereiche sowie des Qualitäts- und Risikomanagements angehören.

Jörg Petermöller verfügt darüber hinaus über eine qualifizierte Ausbildung zum Mediator und engagiert sich in diesem Zusammenhang zum einen als 1. Vorsitzender des Baumediation e.V. und zum anderen als stellvertretender Regionalleiter Hannover der Deutschen Stiftung Mediation (DSM).

Daneben ist Jörg Petermöller als Autor und Dozent zu Themen des Risikomanagements sowie des Reklamations- und Schadenmanagements in den Branchen Bauwirtschaft, Baustoffe, industrielle Fertigung sowie Zulieferindustrie tägig.

Jörg Petermöller ist weiter Mitglied des DAV und der ARGE Baurecht, des Deutschen Baugerichtstages e.V. sowie Beiratsmitglied des Betonerhaltung Nord e.V..

Jörg Petermöller, M.L.E.
Rechtsanwalt & Mediator
petermoeller@legacon-rb.de


Sprachen
Englisch
Niederländisch
Französisch
Tätigkeitsschwerpunkte
  • Begleitende Rechtsberatung und Vertretung in den Bereichen:
    • Handelsrecht / Wirtschaftsrecht
    • Kaufrecht / Liefervertragsrecht
    • Baurecht / Immobilienrecht
    • Produkthaftung / vertragliche Mängelhaftung
    • Industrieversicherungsrecht / Produkthaftpflichtversicherungsrecht
    • Product Compliance / Produktrecht
    • Internationales Wirtschaftsrecht
    • Internationales Privatrecht / Internationales Zivilprozessrecht
  • Schaden- und Reklamationsmanagement
  • Rückrufmanagement
  • Risikomanagement
  • Bau- und Wirtschaftsmediation
  • Autor verschiedener Zeitschriften, u.a.
    • "Beton"
    • "Estrichtechnik + Fussbodenbau"
  • Dozent auf den Gebieten
    • Produkthaftung, Produktsicherheit / Product Compliance
    • Schaden- und Reklamationsmanagement
    • Bauschäden und deren technischer und rechtlicher Bewertung / Lösung
    • Risikomanagement
Weitere berufliche Qualifikationen
  • Mehrjährige Erfahrung in der Abwicklung von industriellen Produkthaftpflichtschäden (Bauwesen, Baustoffe, Maschinen- und Anlagenbau, Großhandel, Logistik, Transportverpackung u.a.)
    HDI-GERLING Industrie Versicherung AG
  • Mehrjährige Erfahrung mit der Führung außergerichtlicher Verhandlungsgespräche zur Regelung von industriellen Produkthaftpflicht- sowie Bauschadensfällen
    HDI-GERLING Industrie Versicherung AG
  • Sachbearbeiter Industrielle Haftpflichtversicherungen:
    CARL JASPERS SOHN, Versicherungsmakler
Studium / Ausbildungen
  • Interdisziplinärer Ausbildungslehrgang Mediation beim Planen und Bauen:
    Architektenkammer Hannover, Ingenieurkammer Niedersachsen, Handwerkskammer Hannover, Rechtsanwaltskammer Celle
  • Rechtswissenschaften: Gottfried Wilhelm Leibnitz Universität Hannover

  • Europäische Rechtspraxis /Magister Legum Europae (M.L.E.): Gottfried Wilhelm Leibnitz Universität Hannover Katholieke Universiteit Leuven (Belgien)

  • Schwerpunktstudiengang Wirtschaft & Steuern (Referendariat): Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

  • Ausbildung zum Versicherungskaufmann: CARL JASPERS SOHN, Versicherungsmakler